Übungsstunden

Ab Anfang April führen wir unsere Ausbildungskurse durch.

Die Hunde auf unserem Platz benötigen ab der 16. Woche eine gültige Tollwutimpfung.

Von April bis Oktober treffen wir uns am Mittwoch Abend, ab 18.00 Uhr ist das Klubgelände geöffnet, sodass sich die Menschen und Hunde zu Beginn begrüßen und kennenlernen können. Die Einteilung der Kurse findet dann um 18.20 Uhr statt, ab 18.30 Uhr beginnt das Training in den einzelnen Gruppen. Wir geben Anleitungen, unseren Hunden (Teckeln und anderen kleinen Hunderassen jeden Alters) Gehorsam beizubringen und sie zu Begleithunden auszubilden. Ziel der Übungseinheiten ist es, unsere Hunde auf die Begleithundeprüfung (BHP) vorzubereiten.

Außerdem bieten wir eine spezielle Welpenstunde für Welpen und Junghunde bis ca 5-6 Monate an. Hier spielen und toben die Welpen nicht planlos mit gleichaltrigen Hunden, sondern hier werden unter der Anleitung von derzeit 3 speziell ausgebildeten Welpentrainern den Hunden eine artgerechte erste Sozialisation in der Gruppe beigebracht, die Sicherheit im Kennenlernen von fremden Reizen und die ersten Schritte auf dem Weg zu einem harmonischen Zusammenleben mit dem „anderen Ende der Leine“ eingeübt. Auch gibt es interessante Informationen für „das menschliche Ende der Leine“.

Für Hundeführer, die zum ersten Mal einen Hund durch eine BHP führen, bieten wir die Möglichkeit, einen „Sachkundenachweis für den Hundeführer“ (Hundeführerschein) abzulegen. Zur Vorbereitung in jeweils 4 online-Seminaren finden Sie die Termine unter der Rubrik „Termine“. Wer Interesse, bitte über das Kontaktformular melden.  

Bei der Ausbildung

Außerdem bieten wir Hilfestellung und Vermittlung zur jagdlichen Ausbildung der Teckel, die auf dem Hundeplatz nicht möglich ist, sondern im Revier draußen in Rücksprache mit dem Jagdpächter stattfindet. Die Möglichkeit zu jagdlichen Prüfungen geschieht in Zusammenarbeit mit DTK-Gruppen in der Umgebung.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

⇑ Zum Anfang